Geschichte der Herrenunterwäsche

Vom Feigenblatt zum Subligaculum, der Unterwäsche der Römer

Noch ganz natürliche Produkte verwendeten der Bibel zufolge Adam und Eva: Sie sollen sich aus Scham mit Feigenblättern bedeckt haben, damit niemand mehr die Geschlechtsteile sehen konnte. Die Idee der Unterwäsche war geboren.

Ganz so natürlich musste es bei den Römern nicht mehr sein, denn sie trugen auch schon andere Kleider und wollten nicht mehr nur die Geschlechtsteile vor unangenehmen Blicken schützen. Unter der Toga, dem römischen Stoffüberwurf, trugen Männer ein Tuch, das subligaculum, welches ihre Genitalien bedeckte.

Dunkle Zeiten für Herrenunterwäsche

Mit dem Untergang des Weströmischen Reiches geht auch das Bewusstsein für Herrenunterwäsche unter. Die Barbaren – so bezeichneten die Römer diejenigen, die kein Latein konnten – aus dem Norden brauchten anscheinend keine Unterwäsche. Bis ins späte Mittelalter trug deshalb niemand Unterwäsche.

Mit der Zeit aber wurden so genannte Langhemden aus Leinen immer populärer. Weil sie aus Leine gefertigt und dementsprechend fein auf der Haut zu tragen waren, wurden sie als Unterkleid angezogen, um die Haut gegen die kratzigen Oberkleider zu schützen, die zu der Zeit noch getragen wurden.

Die Unterhose für den Mann hat noch Zeit

Bis die Männerunterhose im engeren Sinn wieder aufleben konnte, mussten noch einige Jahrzehnte vergehen. Dass sich an der äusseren Mode etwas änderte, konnte noch keine flächendeckende Änderung der hygienischen Gepflogenheiten verursachen. Nur wenige Adelige oder reiche Kaufleute gönnten sich den Luxus von seidenen Unterhosen.

In den 60er und 70er Jahren des 19. Jahrhunderts wurden aber die grossen Erfindungen gemacht: Eine neue Art der Hemdschösse wird erfunden. Schon 1876 wurde die preussische Armee mit Baumwoll-Unterwäsche ausgerüstet.

Hier geht es zum Herrenunterwäsche Shop

Unterwäsche im Abo

Auch der Einkauf von Männerunterwäsche wird einfacher: Nach dem gleichen Prinzip wie bei den Socken haben die Gründer von BLACKSOCKS den Vertrieb von Unterwäsche revolutioniert. BLACKSOCKS macht Unterhosen und T-Shirts zu einer Dienstleistung. Sie müssen nicht mehr dauernd daran denken, Ihre Unterhosen und T-Shirts auszuwechseln und neue zu kaufen. Wie bei den Socken werden Unterhosen oder T-Shirts versandkostenfrei nach Hause geschickt, damit man sich nicht mehr den Kopf darüber zerbrechen muss, ob genügend Unterwäsche zu Hause ist. Die Abonnemente können direkt in unserem Unterhosen-Abo-Shop resp. T-Shirt-Abo-Shop bestellt werden.

Andere Unsere Unterhosen

 
Unsere Unterhosen

Ob Boxer-Shorts oder Slips, unsere Unterwäsche-Kollektion aus feinsten Materialien bietet für jeden etwas. Und dank perfekter Passform und angenehmem Tragegefühl fühlen Sie sich bestimmt stets wohl in Ihrer Haut.

Jetzt Unterhosen bestellen

Andere Das T-Shirt Sortiment

 
Das T-Shirt Sortiment

Unsere T-Shirts aus feinster Pima-Baumwolle verführen mit tollen Ausschnitten und einem angenehmen Tragegefühl. Ob V-Ausschnitt, Rundhals-Ausschnitt oder ärmellos - alle unsere T-Shirts fühlen sich weich und geschmeidig an auf Ihrer Haut. Überzeugen Sie sich selbst!

Entdecken Sie unsere T-Shirts

1
2
3
4
5