0

Dresscode Casual

Dresscode Casual

Dresscode Casual

Farbige Socken erlaubt

Dresscode «Casual»

Um professionelle Arbeit zu leisten, braucht es nicht zwingend Krawatte oder enge Anzughosen. In Zeiten von Internetdienstleistungen geht das Geldverdienen auch bequem von Zuhause aus, nachdem oder bevor Alltagsklamotten übergeworfen werden. Zuckerberg kennen wir mit seinem Hoodie, Jobs’ Rollkragenpullover war sein Markenzeichen und Musk mag ein qualifiziertes Erscheinungsbild. Seine Arbeit zu tun und sie gut zu tun hängt nicht von der Kleidung ab. Wieso also immer dieser Zirkus um die Kleiderordnung?

 

Wozu braucht es «Casual»?

Kleiderordnungen mochten in ihren Ursprüngen noch andere Gründe gehabt haben, heute sind sie primär dazu da, uns einen Leitfaden zu geben, wenn wir im Büro wichtigen Kunden gegenüberstehen oder auf gehobene Veranstaltungen eingeladen werden. Mit einem gepflegten Auftreten in Smoking oder Frack zollen wir dem Veranstalter unseren Respekt und wertschätzen gleichzeitig, eingeladen zu sein. Das mag bei «Black Tie» der Fall sein, doch wozu ist «Casual Wear» gut?

Veranstaltungen oder Orte, bei denen ein gepflegtes Auftreten entscheidend ist, trennen wir von der privaten Umgebung. Das Geschäftliche von «allem anderen». Auf der Grillparty mit dem Chef anstossen, die Schwiegermutter die Geburtstagskerzen auspusten sehen oder die ungezwungene Einladung auf ein «Cüpli» mit Arbeitskollegen annehmen: «Casual Wear» unterstreicht Komfort und persönlichen Stil, weil diese zwei Attribute für die entsprechende Situation wichtiger sind als Formalitäten.

«Street Wear» vs. «Casual Wear»

Nicht zu verwechseln ist dieser Dresscode mit alltäglicher Strassenkleidung oder dem gemütlichen Schlabberlook von Zuhause. Auf der eigenen Couch wird einem nichts vorgeschrieben und beim Treffen mit Freunden im Café oder für einen Spaziergang mit dem Hund gibt es keinen Grund, äusserlich zum Gesprächspartner oder der Umgebung zu passen.

Als Dresscode lässt die Angabe «Casual» Freiraum für die eigene Interpretation. Der Begriff «Casual» bedeutet locker und zwanglos; dementsprechend funktional und bequem ist die Kleidung. Nichtsdestotrotz haben Gepflegtheit und ein adäquates Stück Eleganz bei diesem Dresscode denselben Stellenwert.

«Casual» im Beruf

Die informelle Kleiderordnung wird vermehrt im Geschäftsumfeld gesehen und löst die klassischen Dresscodes wie «Business Casual» oder «Business Attire» ab, und dies vor allem in kleinen, familiär geführten Betrieben, jungen Start-ups, kreativen Berufen oder der Modebranche. In Modeberufen ist sogar erwünscht, dass die Mitarbeiter mit der Freiheit, die dieser Dresscode mit sich bringt, ihre Persönlichkeit unterstreichen. Je nach Philosophie und Werten, die hinter einem Unternehmen stehen, würden uniformierte Angestellte solch einer Firma bei Aussenstehenden zu einem Trugschluss bei Aussenstehenden führen.

 

Grundsätze

T-Shirts, Jeans und Turnschuhe: Der «Casual»-Dresscode verhängt über diese Elemente kein Verbot. Grundsätzlich sollte nur saubere Kleidung ausgesucht werden, ohne ausgefranste oder offensichtlich kaputte Stellen. Wenig bis gar nicht erwünscht sind Flipflops, kurze Hosen oder schlabberige Kleidungsstücke wie Jogginghosen oder Kapuzenjacken. Mit zu engen Schnitten wiederum ist Unwohlsein vorgeprogrammiert, weshalb zur «Casual Wear» lockere, luftige Passformen gehören (sog. Casual Fit).

Stoffe wie Denim, Baumwolle, Flanell, Leinen und Polyester werden oft gesehen und können mit edleren wie Seide und Kaschmir kombiniert werden. Chiffon, Brokat und Samt hingegen wirken schnell zu elegant. Hilfreich bei der Auswahl der Kleidung ist, sich zu überlegen, wer einlädt, wer kommen wird und wie die Stimmung voraussichtlich sein wird.

Andere Selbstbewusst mit Socken

Business Light blau gestreift
Selbstbewusst mit Socken

Mit dem «Casual»-Look darf Persönlichkeit gezeigt werden. Eine beliebte Möglichkeit stellen bunte oder gemusterte Socken dar, die sich nach Lust und Laune mit den Farben des Outfits kombinieren lassen. Mit Socken als Grundlage ergeben sich haufenweise Optionen für neue Kleiderkompositionen, womit alle mit einem gesunden Selbstbewusstsein und ein wenig Kombinationsgeschick den eigenen Stil zu Ausdruck bringen können.

 

«Casual» für Herren

Jeans oder Chinos kombiniert mit Slippers und einem legeren Hemd oder Strickpullover, sind eine Möglichkeit. Wenn die Wahl auf ein Shirt fällt, wirkt das Outfit interessanter in Verbindung mit einer schlichten Jacke oder einem Blazer. Die Krawatte kann getrost im Schrank hängen bleiben. Tennisschuhe gehören nur auf den Tennisplatz, aber andere saubere, elegante Turnschuhe oder Sneakers sind zulässig.

Manche mögen das Gefühl haben, einem Fashiontrend folgen zu müssen, doch klassische Stücke bleiben die sicherere Variante. Trends können falsch verstanden werden und schnell schiefgehen, sodass sich ein vermeintlich modisches Ensemble aus trendigen Elementen schnell ins Gegenteil davon verwandelt. Subtil, simpel und zurückhaltend gekleidet hinterlässt man einen bleibenden positiven Eindruck. Die besten Outfits sind jene, bei denen nicht offensichtlich ist, wie viel Überlegungen dahinterstecken. Denn das bedeutet Lässigkeit und beweist den unverkrampften eigenen Stil.

«Casual» für Damen

Bei warmen Temperaturen darf es bei Frauen ein Sommerkleid sein, ein Rock mit Shirt oder eine lange Hose mit einem Top. Dabei ist auf den Saum des Rocks zu achten, der nicht zu weit über dem Knie enden sollte. Cardigan oder Strickjacke gehen genauso gut wie ein Blazer. Damen sollten sich dabei bewusst bleiben, dass ein Blazer das Outfit aufwertet, was weniger Accessoires notwendig macht. Ansonsten kann Schmuck einem schlichten Outfit unschwer das gewisse Etwas verleihen.

Welcher Socken-Typ sind Sie?

Klassisch

Wadensocken Classic

Erstklassige Herrensocken aus feinster Baumwolle, Merino-Wolle oder Cashmere.
> Klassische Socken

Farbig

Business light blau gestreift

Feingestreifte Socken aus merzerisierter Baumwolle für das gewisse Extra in Ihrer Garderobe.
> Gestreifte Socken

Funky

Funky FORTY

Funky Socks sind karierte, gestreifte oder gepunktete Socken in knalligen Farben.
> Funky Socks

Klassisch

Wadensocken Classic

Farbig

Business light blau gestreift

Funky

Funky FORTY

Andere Kennen Sie unsere Bestseller?

 
Kennen Sie unsere Bestseller?

Entdecken Sie jetzt die Bestseller unseres Sortiments! Socken in Testsieger-Qualität, Unterhosen und T-Shirts aus feinster Pima-Baumwolle oder edle Business-Hemden: Was darf es sein?

Alle unsere Produkte bieten ein grossartiges Tragegefühl und fühlen sich auf Ihrer Haut weich und geschmeidig an. Überzeugen Sie sich selbst und wählen Sie Ihren Favoriten!

 

Jetzt bestellen

1
2
3
4
5